Logo Akademie

Studienleitung

Dr. Kathrin S. Kürzinger
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56
Mobil: +49 (0)151 566 525 73
Mail an Dr. Kathrin S. Kürzinger
Twitter: @KSKuerzinger
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Instagram

Hier finden Sie den Instagram-Account von
Dr. Kathrin S. Kürzinger.

> Instagram

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zu den Themen „Arbeit“ oder „Wirtschaft“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Newsletter

Hier können Sie zukünftig einen Newsletter zum Themenschwerpunkt „Kirche, Arbeit, Wirtschaft“ abonnieren, der sie über Veranstaltungstermine, Debatten und Veröffentlichungen informiert.

Dachzeile

Überschrift

Artikelbild

Sonntagsruhe – aus guten Gründen geschützt

Der Sonntagsruhe ist grundgesetzlich geschützt. Sie soll allen Beschäftigten die Möglichkeit zur Religionsübung, zur Teilnahme Gottesdiensten geben, andererseits aber auch freie, unverplante Zeit für die Familien, für ehrenamtliches Engagement, für Kultur und Muße gewährleisten.


mehr

Artikelbild

Industrie 4.0 und der Faktor Mensch

Die Digitalisierung in Industrie, Handwerk, Verwaltung und Dienstleistung verändert die Erwerbsarbeit tiefgreifend. Neue Arbeitstechniken bilden sich heraus, neue Gestaltungsräume und neue Organisations- und Kommunikationsformen entstehen. Herausforderungen und Wandel der Arbeit durch die Digitalisierung sind zentrale, sozialethische Themen, denen diese Webseite ein besonderes Augenmerk widmet.


mehr

Kein Bild

Industrie 4.0 und der Faktor Mensch

Die Digitalisierung in Industrie, Handwerk, Verwaltung und Dienstleistung verändert die Erwerbsarbeit tiefgreifend. Neue Arbeitstechniken bilden sich heraus, neue Gestaltungsräume und neue Organisations- und Kommunikationsformen entstehen. Herausforderungen und Wandel der Arbeit durch Digitalisierung sind zentrale, sozialethisches Themen, denen diese Webseite ein besonderes Augenmerk widmet.


mehr

Artikelbild

Insolvenz: Scheitern ist nicht das Ende

Private oder unternehmerische Insolvenz gilt oft noch als Tabuthema. Die Sozialethik gibt Impulse, das Schweigen zu durchbrechen, gesellschaftliche Sichtweisen zu hinterfragen und Betroffene in ihrer belastenden Situation seelsorgerlich zu unterstützen. Als Christinnen und Christen treten wir ein für eine Kultur der zweiten Chance und mehr Beratungsangebote, auch im kirchlichen Raum.


mehr

Kein Bild

Insolvenz: Scheitern ist nicht das Ende

Private oder unternehmerische Insolvenz gilt oft noch als Tabuthema. Die Sozialethik gibt Impulse, das Schweigen zu durchbrechen, gesellschaftliche Sichtweisen zu hinterfragen und Betroffene in ihrer belastenden Situation seelsorgerlich zu unterstützen. Als Christinnen und Christen treten wir ein für eine Kultur der zweiten Chance und mehr Beratungsangebote, auch im kirchlichen Raum.


mehr

Artikelbild

Vertrauen – Dreh- und Angelpunkt für die Unternehmenskultur

In den Turbulenzen wirtschaftlicher Krisen zeigt sich, wie „kostbar“ Vertrauen in allen Wirtschaftsbeziehungen ist. Ob Ein-Mann-Betrieb, Mittelstandsunternehmen oder Großkonzern – überall sind bei unternehmerischen Entscheidungen neben der Kenntnis „harter“ Fakten der Einsatz „weicher“ Tugenden unentbehrliche Voraussetzungen verantwortlichen Handelns.


mehr

Kein Bild

Vertrauen – Dreh- und Angelpunkt für die Unternehmenskultur

In den Turbulenzen wirtschaftlicher Krisen zeigt sich, wie „kostbar“ Vertrauen in allen Wirtschaftsbeziehungen ist. Ob Ein-Mann-Betrieb, Mittelstandsunternehmen oder Großkonzern – überall sind bei unternehmerischen Entscheidungen neben der Kenntnis „harter“ Fakten der Einsatz „weicher“ Tugenden unentbehrliche Voraussetzungen verantwortlichen Handelns.


mehr
Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

04.09.2019



© 2019, „Kirche-Arbeit-Wirtschaft“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung