Logo Akademie

Studienleitung

Dr. Kathrin S. Kürzinger
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56
Mobil: +49 (0)151 566 525 73
Mail an Dr. Kathrin S. Kürzinger
Twitter: @KSKuerzinger
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Instagram

Hier finden Sie den Instagram-Account von
Dr. Kathrin S. Kürzinger.

> Instagram

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zu den Themen „Arbeit“ oder „Wirtschaft“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Stapel Zeitungen - © NejauPhoto

Süddeutsche Zeitung, 8. November 2019

„Die neue Sinnsuche“

Öffentliche Zweifel am bisher dominierenden Shareholder-Value-Denken bei führenden Unternehmerinnen und Unternehmern beschreibt Wirtschaftsjournalist Karl-Heinz Büschemann in der „Süddeutschen Zeitung“. Gerade habe eine Gruppe von 200 US-Firmenbossen eine Abkehr von einem Denken gefordert, das den Aktionär in den Vordergrund stelle. Doch sei die Frage, ob die Kritik wirklich ernst gemeint sei.

„In den Neunzigerjahren war das Shareholder-Value-Prinzip der Kompromisslosigkeit in Deutschland angekommen“, so der Diplom-Volkswirt. Es habe weltweit die Wirtschaft und Unternehmen umgekrempelt. Seitdem schossen die Gewinne in die Höhe. Oft sei dies mit schwerwiegenden Folgen für die Arbeitsplätze erfolgt, viele Menschen seien unter den Druck sinkender Löhne geraten.

Einige Chefs hätten nun erkannt, dass sie etwas tun müssen, weil sich das gesellschaftliche Klima zunehmend gegen sie drehe. Büschemann betont, dass erfolgreiches Handeln in Chefetagen nicht ohne Gewissen, Moral und Verantwortungsbewusstsein der Entscheiderinnen und Entscheider gehe. Auch gehe es nicht ohne Rückgrat und die Bereitschaft, sich mit ungeduldigen Aktionären anzulegen. Doch bleibt nach Ansicht des Autors der Verdacht, dass die neue Nachdenklichkeit nur taktischer Natur sei.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

rtm / 22.11.2019



© 2019, „Kirche-Arbeit-Wirtschaft“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung