Logo Akademie

Studienleitung

Dr. Kathrin S. Kürzinger
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56
Mobil: +49 (0)151 566 525 73
Mail an Dr. Kathrin S. Kürzinger
Twitter: @KSKuerzinger
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Instagram

Hier finden Sie den Instagram-Account von
Dr. Kathrin S. Kürzinger.

> Instagram

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zu den Themen „Arbeit“ oder „Wirtschaft“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Faktor Arbeit 4.0. Foto: psdesign1 – fotolia.com Menschen in der Arbeitswelt. Foto: Rawpixel.com - Fotolia.com

Erster ArbeitsWeltTag der Evangelischen Kirche im Rheinland

Der Faktor Arbeit in der Industrie 4.0

Am 4. November 2016 fand in Düsseldorf der erste ArbeitsWeltTag der Evangelischen Kirche im Rheinland statt. Er beschäftigte sich mit sozialethischen und arbeitsorganisatorischen Fragen im Blick auf eine zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt.

Im Mittelpunkt des ersten ArbeitsWeltTages der Evangelischen Kirche im Rheinland standen die Auswirkungen der Digitalisierung auf Arbeitsprozesse und Organisationsabläufe und die damit verbundenen Veränderungen der Arbeitsrealität für der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeberinnen und Arbeitsgeber:

Der Faktor Arbeit in der Industrie 4.0
Sozialethische und arbeitsorganisatorische Anfragen an das neue Paradigma der Digitalisierung

Die Digitalisierung von Arbeitsmitteln und -methoden erfordert enorme Anpassungsleistungen. Doch auch wenn die digitale Vernetzung von Mensch und Maschine in den Unternehmen seit Jahren rasant voranschreitet, scheint der Beitrag der Digitalisierung zur volkswirtschaftlichen Gesamtleistung bisher kaum bezifferbar.

Wo liegen die Herausforderungen durch die Digitalisierung des Arbeitsalltags?
Wird im Hamsterrad des Arbeitsalltags durch Digitalisierung alles besser oder nur anders? Wo liegen die Herausforderungen für Arbeitgeber und für Arbeitnehmer? Was bedeuten Industrie 4.0 bzw. Arbeit 4.0 für kirchliches Handeln in der Begleitung arbeitsweltlicher Zusammenhänge?

Stellungnahmen aus der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerperspektive
Praktische Erfahrungen mit der Digitalisierung von Betriebsabläufen wurden sozialethisch reflektiert und deren Auswirkungen auf Beschäftigte wie auf Unternehmensverantwortliche diskutiert.

Von Seiten der Gewerkschaft brachte Achim Vanselow, Referent für Grundsatzfragen beim DGB NRW, arbeitnehmerspezifische Aspekte ein.
Johannes Pöttering, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Landesverbands „unternehmer nrw“, berichtete über Erfahrungen in den Unternehmen.

Welche sozialethischen Aspekte sind im Blick auf die Digitalisierung von Bedeutung?
Abschließend ging Professor Dr. Torsten Meireis, wissenschaftlicher Theologe und Experte für Fragen der Arbeitsethik, auf sozialethische Aspekte ein, die im Blick auf die Digitalisierung und den Faktor Arbeit von Bedeutung sind.

Der ArbeitsWeltTag der Evangelischen Kirche im Rheinland – ein neues Forum
Der „ArbeitsWeltTag“ der Evangelischen Kirche im Rheinland ist ein neues Forum, das Gelegenheit zu Begegnung und Austausch für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in arbeitsweltbezogenen Seelsorge- und Fachdiensten unserer Landeskirche bietet. Das Ziel ist, möglichst viele, die mit dem Themenkreis „Arbeit“ befasst sind, zu aktuellen Fragen miteinander ins Gespräch zu bringen, Verabredungen zu treffen und Projekte anzudenken.

Kreiskirchliche Beauftragte und ehrenamtlich Mitarbeitende aus dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus arbeitsweltbezogenen Seelsorgediensten unserer Landeskirche sind herzlich dazu eingeladen.

Die Tagungen richten sich ebenso an Fachkräfte aus der religionspädagogischen Berufsschularbeit und Vertreter und Vertreterinnen von Beschäftigungsgesellschaften für die Integration Arbeitssuchender in Erwerbsarbeit. Auch Mitglieder des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer und der „Initiative für evangelische Verantwortung in der Wirtschaft“ sind uns willkommen.

Tagungsleitung:

Landespfarrer Peter Mörbel
Studienleiter
Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-56
Mail an Landespfarrer Peter Mörbel

Tagungssassistenz:
Margit Korsch
Direktionsassistenz
Erreichbarkeit:
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-50
Mail an Margit Korsch

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl / 09.11.2016



© 2019, „Kirche-Arbeit-Wirtschaft“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung